Psychologisches Coaching

Am Anschlag - wie weiter?

- Sie erleben Schwierigkeiten oder Rollenkonflikte am Arbeitsplatz
- Sie sind ständig erschöpft und suchen nach den Ursachen
- Sie befinden sich in einer schwierigen Lebenslage und wollen damit zurecht kommen
- Sie wollen an Ihrer Persönlichkeit oder an Ihrer Beziehungsfähigkeit arbeiten
- Sie suchen mehr Sinn und Erfüllung in Ihrem Leben
- Sie haben mühe, sich zu entscheiden
- Sie sind in der Krise in der Lebensmitte
- Sie blicken nicht mehr durch und wollen sich neu zu orientieren
- Sie werden gemobbt oder übergangen
- Sie fragen sich, ob sie im richtigen Beruf sind
- Sie wollen sich weiterentwickeln, wissen aber nicht wie- und andere


Mögliche Themen:
Rollenkonflikte, Erschöpfung, Ausgebrannt sein, Identitätsfragen, Minderwertigkeitsgefühl, Förderung von Ressourcen und Begabungen, Blockaden, Ängste, traumatische Erlebnisse, unerledigte Themen oder Verletzungen aus der Vergangenheit (Kindheit, usw.), Orientierungs- und Sinnfragen, Lebens- und Glaubenskrisen, Perfektionismus, Leistungsorientierung, Geistlicher Missbrauch, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz

Psychologisches Coaching - gemeinsam mehr erreichen
Unter psychologischem Coaching verstehe ich eine Kombination aus psychologischer Beratung, persönlichem Feedback und praxisorientierter Reflexion Ihrer Situation. Als Coach begleite ich Sie als Partner in Ihrem Prozess.

Sich selber auf die Schliche kommen
Oft versuchen wir einfach noch etwas stärker, das Problem oder die Herausforderung selber wieder in den Griff zu kriegen - mit den alten - aber leider oft nicht bewährten Ideen und Denkmustern. Oft warten wir dabei zu lange, bis wir fremde Hilfe in Anspruch nehmen.

Lebensstil - den roten Faden erkennen...
In Coaching suchen wir den „roten Faden“, der sich durch Ihr Leben zieht und immer wieder zu ähnlichen Verhaltensweisen führt. Dieser innere Plan ist jedoch in der Regel unbewusst, entfaltet seine Wirkung aber in alltäglichen Handlungen. Solch ein unbewusstes Skript könnte z.B. heissen: „Ich muss immer der Beste sein, sonst bin nicht erfolgreich“, "Nur wenn ich immer freundlich bin, gehöre ich dazu", "Ich muss ständig alles im Griff / unter Kontrolle haben, sonst läuft das Leben aus dem Ruder", etc. Solche und ähnliche unbewusste innere Glaubenssätze gestalten das Leben unbewusst mit. Erst wenn der Mensch seine eigenen inneren „Sätze“ kennt, kann er darüber lächeln und anfangen gelassener zu leben, so dass diese sich nicht ständig bestätigen.

Entscheidungscoaching
Das persönliche JA zu mir und meinem Leben ist eine Voraussetzung dafür, dass ich meine Lebensberufung erkennen und gute Entscheidungen treffen kann. Ja sagen zu mir so wie ich geschaffen und gestrickt bin ermöglicht es, nochmals offen und neu hinzuschauen, welches Potential in mir steckt und was ich bisher nicht gelebt habe. Ein Birkmanprofil hilft dabei, eigene Stärken, ungelebte Bedürfnisse und Stressauslöser und Stressverhalten besser zu erkennen.

Für den Prozess ist es sinnvoll mind. 4-6 Gespräche einzuplanen. Nach einem Erstgespräch (90 Min.) werden wir gemeinsam den weiteren Prozess festlegen.

Hilfsmittel in der Beratung

  • Individualpsychologie (Lebensstil-Analyse)
  • Systemischer Ansatz (Familienkonstellation)
  • Coaching mit Symbolen (Tierfiguren, Bildern, etc.)
  • ZRM-Zürcher Ressourcen Modell
  • Div. andere therapeutische Modelle
  • Laufbahn-Coaching [656 KB]
  • etc.
Coaching hilft dabei:

eine Standortbestimmung vorzunehmen, neue Ziele zu definieren und diese zu erreichen, Probleme ressourcenorientiert anzugehen, innere Antreiber und Muster zu erkennen, Rollenkonflikte zu klären, Unzufriedenheit auf den Grund zu gehen, Work-Life-Balance zu reflektieren, und vieles mehr